Welche Fenster-Sichtschutzfolien es gibt

Es gibt verschiedene Arten Fenster-Sichtschutzfolien. Zum einen können sie auf Autoscheiben aufgebracht werden, zum anderen auf Haus- bzw. Wohnungsfenster. Man unterscheidet zwischen der Befestigungsart nach Folien für den Innen- und Außenbereich. Letztere müssen mehr aushalten, sie sind Witterungseinflüssen ausgesetzt und daher nicht so lange haltbar.

Anbringen lassen sich alle Fensterfolien recht einfach:

1.    Scheibe sorgfältig reinigen
2.    Folie vom Träger abziehen
3.    Folie an einer Seite des Fensters anlegen
4.    möglichst glatt über die Scheibe legen und vorsichtig andrücken
5.    Falten und Blasen mit einem Kunststoffspatel (z. B. Silikonspatel) entfernen
6.    größere Blasen mit einem Messer anritzen und glätten

Bei der Verdunklung von Fahrzeugscheiben mit Fenster-Sichtschutzfolien ist darauf zu achten, dass nur der hintere Bereich mit Sichtschutz versehen werden darf. Die Front- und beide Seitenscheiben müssen durchsichtig bleiben, weil sonst das Unfallrisiko zu hoch wäre.

Fensterschutzfolien gibt es in hochwertiger Ausführung, sogar einbruchsichere Produkte sind dabei. Die Folien nutzt man als Sichtschutz vor fremden Blicken, als Sonnen- und Blendschutz sowie als Wärmebremse. Wer seine Fenster mit diesen Folien verkleidet, hat im Sommer weniger Hitze, beispielsweise im Auto, aber auch in der Wohnung.

Vor allem, wenn kleine Kinder im Haushalt leben, müssen sich diese dank Schutzfolien nicht in überhitzten Bereichen aufhalten müssen. Trotzdem sollten Kinder nicht unbeaufsichtigt im Auto oder in der Wohnung bleiben, schon gar nicht, wenn es sehr heiß draußen ist. Die Gefahr, dass sie einen Hitzeschlag erleiden, ist zu groß.

Sichtschutzfolien werden auch häufig im geschäftlichen Bereich genutzt. Die Auslagen von Geschäften bleichen durch den Schutz nicht aus. In Gaststätten sitzen die Gäste geschützt vor neugierigen Passanten. Auch im Sanitärbereich werden häufig Fenster-Sichtschutzfolien genutzt, damit niemand hineinschauen kann. Die Sicht von drinnen nach draußen ist unbehindert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>